An das ehemals ländliche Ambiente erinnert heute nur noch der Name: „Krusenkoppel“.

1911 errichtete Familie Ahlmann die Villa

1859, im damals ca. 20.000 Einwohner großen Kiel, erwarb der Kieler Bankier Dr. Wilhelm Ahlmann Teile einer Koppel an der Kieler Förde. Im selben Jahr wurde auch der Sohn des Käufers, (der spätere Dr.) Ludwig Ahlmann, geboren. 1911, die Einwohnerzahl Kiels war mittlerweile auf über 240.000 angewachsen, ließ Dr. Ludwig Ahlmann auf eben diesem ganz besonderen Platz das heutige Haupthaus des „Romantik Hotel Kieler Kaufmann“ erbauen. Er beauftragte den bekannten Kirchenbaumeister Voigt, der die Villa im Neobarockstil konzipierte. Über 25 Jahre lang bewohnte die Familie Ahlmann das stattliche Anwesen im Kieler Villenviertel Düsternbrook.

Zimmer buchen

Champagner-Aktion

Unser prickelndes Angebot:

Für jeden Aufenthalt, den Sie hier online buchen, erhalten Sie eine kleine Flasche Champagner geschenkt!